Canon IP4700 Resttintentank zurücksetzen / Waste Ink Reset

Rückstellung des Resttintenzählers (am Beispiel eines IP3600 - baugleich)

Wenn der Drucker nun meldet der Resttintenbehälter sei fast voll, können Sie

das mit der „Resume“ Taste wegdrücken – wird angezeigt bei 95% vollem Resttintenbehälter

 

 

Aber nach weiteren Druckkopfreinigungen oder Drucker-Start-Vorgängen,

wird er bald melden, der Tintenauffangbehälter sei nun komplett voll und ein

Drucken ist nun nicht mehr möglich – Fehler 5B00 – 100% voller Tintenauffangbehälter

 

Dieser Fehler wird auch am Drucker angezeigt, dieser zeigt sich dadurch

das die grüne und orangene LED sieben Mal abwechselnd blinkt (also 14 Mal blinken insgesamt)

 

Wie Sie an den Resttintenbehälter gelangen, haben Sie auf den vorigen Seiten erfahren

(hier klicken).

Nun müssen Sie den internen Zähler für den Tintenauffangbehälter auf null (0) stellen.

Das Problem ist, das Canon ab 2008 hergestellte Drucker so programmiert hat,

dass man für diesen Arbeitsschritt ein Programm braucht, was diesen internen Zähler

wieder zurückstellt. Dieses Programm gibt es nicht offiziell! Wir können Ihnen leider kein

Programm anbieten und leider nur den Tipp geben nach dem „ServiceTool v1050“ im Internet

zu suchen.  Folgende Modelle von Canon von 2008 sind schon betroffen:

 

Canon Pixma IP3600, IP4600, IP4700

Canon Pixma MP540, MP550, MP560, MP620, MP630, MP640, MP980, MP990

Canon Pixma MX860, MX870

 

Wenn Sie das Programm gefunden haben…

(Nur für Windows XP 32bit – kein Windows 7 64bit oder Mac OS)

 

Um den internen Zähler mit den „Service-Tool“ verändern zu können,

müssen Sie den Drucker in den „Service-Mode“ versetzten. Dazu muss

Ihr Drucker an einem PC installiert und angeschlossen sein.

Schalten Sie den Drucker zunächst aus und folgen Sie den Anweisungen:

 

1.       Drücken Sie auf die „Resume“-Taste und halten Sie diese weiterhin gedrückt.

 

2.       Drücken Sie gleichzeitig die „Power“-Taste und halten Sie diese

ebenfalls weiterhin gedrückt.

 

3.       Lassen nun die „Resume“-Taste los und drücken diese 2x kurz hintereinander,

aber halten weiterhin die „Power“-Taste gedrückt

 

4.       Lassen nun auch die „Power“-Taste los und der Drucker befindet sich nun im „Service-Mode“.

 

Neue Hardware gefunden

 

Ihr Computer (PC mit Windows XP-32 bit) erkennt nun eine neue Hardware.

Diese Meldung können Sie wegklicken in dem Sie auf „Abbrechen“ drücken (Pfeil).

 

Service Tool V1050

Jetzt müssen Sie Ihr „Service-Tool V1050“ starten.

Um den aktuellen Zählerstand des Tintenauffangbehälter zu erfahren können

Sie den Drucker eine Statusseite drucken lassen.

Dazu klicken sie auf „EEPROM“ (Pfeil oben)

 

Hier sehen Sie die Zählerstand auf dem Statusblatt bei einem Canon IP3600 (Pfeil).

Dieser liegt bei 90,6 % (D=090,6).  Nach einem erfolgreichen Reset, bzw.

Zurückstellung des Zählers, muss an dieser Position später 0,0 (D=000,0) stehen. 

 

Nach dem Sie nun eine Statusseite ausgedruckt haben können Sie den Zähler zurückzustellen.

1.       Stellen Sie bitte dazu bei der Auswahl „Ink Absorber Counter“die Möglichkeit  „Main“ein

(Pfeil unten links).

2.       Stellen Sie bitte den  „Counter Value(%)“ auf„0“

(Pfeil unten mittig).

3.       Bestätigen Sie das mit „Set“

(Pfeil unten rechts).

 

Um einen erfolgreichen Reset zu überprüfen, können Sie noch einmal die Statusseite ausdrucken indem Sie auf „EEPROM“ klicken. Nun müsste ganz oben auf der Seite (wie schon beschrieben)„D=000,0“ stehen.

Sie müssen nun den „Service-Mode“ verlassen. Dies tun Sie, indem Sie einfach den Drucker ausschalten. Nachdem Sie in wieder eingeschaltet haben. Befindet sich der Drucker wieder im normalen „Modus“, der Tintenauffangbehälter ist zurückgestellt und Sie können wieder drucken.

 

Bitte aber nicht vergessen. Der Resttintenfilz bzw. Resttintenschwamm muss ausgetauscht oder gewachsen werden.

Wie Sie den Resttintenschwamm ausbauen lesen Sie hier (hier klicken)

 

Sie können natürlich auch weiterdrucken – der Resttintenschwamm ist meist nie zu 100% voll, aber:

 

1.       Auf eigene Gefahr!

2.       Sie sollten den Drucker nicht hochkant transportieren oder lagern!

3.       Spätestens nach der 2. Rückstellung kann Tinte aus dem Drucker laufen –

auch bei waagerechter Lagerung!

Hier zu sehen die Wartungseigenschaften, wo Sie selbst die Druckkopfreinigung durchführen können

 

 

Für alle den wir helfen konnten, Liebhaber von Tintenpuschern und Kaffekassen Unterstützer - für 4,99 € die komplette Canon IP4700 Benutzer und Bastler Fibel als PDF Download (IP3600 / IP4500 / IP4600 sind baugleich)
HIER KLICKEN